Girls‘ Day 2018 – Auf Schnuppertour am Frankfurter Flughafen

Heute haben Mädchen wieder die Gelegenheit, handwerkliche und technische Berufe bei der Fraport AG zu erleben

26.04.2018
Ausgabe 18/2018

FRA/mw – Schule, und was kommt danach? Um diese Frage leichter zu beantworten, bietet der Girls‘ Day jedes Jahr jungen Schülerinnen ab der 5. Klasse die Möglichkeit, in Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik hineinzuschnuppern. Dabei lernen sie bundesweit in Unternehmen, Betrieben und Hochschulen Bereiche kennen, in denen Frauen bislang eher unterrepräsentiert sind. Im Rahmen des weltweit größten Berufsorientierungsprojekts öffnet auch die Fraport AG heute wieder ihre Türen, um interessierten jungen Schülerinnen Einblicke hinter die Kulissen des Flughafens Frankfurt zu gewähren.

Mit Vorträgen, praktischen Übungen und aufschlussreichen Gesprächen ermöglicht Fraport es den Mädchen, für einen Tag in die spannende Welt von Deutschlands größtem Luftverkehrsdrehkreuz einzutauchen. Ziel ist es, den Schülerinnen eine Vielzahl an Berufen vorzustellen, die bisher als klassische Männerberufe angesehen waren, und ihnen so neue Zukunftsperspektiven zu geben.

Ob Flughafen-Feuerwehr, Mechatronik, Flugzeugabfertigung, Fahrzeugwerkstatt oder Objektbereich Service- und Verwaltungsgebäude – 40 Schülerinnen erwartet in jedem Arbeitsumfeld ein spannender sowie lehrreicher Tag. Dazu geben Fraport-Auszubildende Auskunft über ihre Tätigkeitsbereiche und bieten neben technischem Know-how auch einen praxisnahen Einblick. Zum Abschluss können die Teilnehmerinnen bei einer Busrundfahrt nochmal das ganze Flughafengelände bestaunen. Und vielleicht wird Fraport die eine oder andere Schülerin schon bald wieder bei sich begrüßen dürfen.

Bildmaterial in druckfähiger Qualität steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung:

Kontakt

Maria Linden

Maria Linden

Sprecherin HR

Tel.: +49 69 690 - 70557

Maria Linden