Pressemeldungen

Zeitraum

Themenfilter

    20.03.2019
    Fraport eröffnet neue Ausbildungswerkstatt am Flughafen Frankfurt
    Die Fraport AG hat eine neue Ausbildungswerkstatt am Flughafen Frankfurt eröffnet. In den modernen Räumlichkeiten erlernen die Nachwuchskräfte während ihres ersten Ausbildungsjahrs die Grundlagen ihrer jeweiligen Berufe.
    Neue Ausbildungswerkstatt
    18.03.2019
    Fraport-Geschäftsjahr 2018: Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert
    Die Fraport AG hat im Geschäftsjahr 2018 ihren Wachstumskurs fortgesetzt und neue Höchstwerte bei Umsatz und Ergebnis erzielt. Gestützt vom starken Passagierwachstum in Frankfurt und an den Konzern-Flughäfen legte der Umsatz um 18,5 Prozent auf knapp 3,5 Milliarden Euro zu. Bereinigt um Erlöse, die im Zusammenhang mit Ausbauinvestitionen in den internationalen Konzern-Gesellschaften standen (nach IFRIC 12), erhöhte sich der Umsatz um 7,8 Prozent auf über 3,1 Milliarden Euro. Rund zwei Drittel des Anstiegs gehen auf die internationalen Beteiligungen zurück. Insbesondere die brasilianischen und griechischen Flughäfen leisteten hier wesentliche Beiträge.
    Bilanzpressekonferenz zum Geschaeftsjahr 2018 - I
    14.03.2019
    Pierre Dominique Prümm verstärkt Fraport-Vorstand
    Der Aufsichtsrat (AR) der Fraport AG hat in seiner heutigen Sitzung Dr. Pierre Dominique Prümm zum 1. Juli 2019 in den Vorstand berufen. Er übernimmt die Verantwortung für die Bereiche „Flugbetriebs- und Terminalmanagement, Unternehmenssicherheit“ und „Zentrales Infrastrukturmanagement“.
    v-l-n-r--vorstandsvorsitzender-dr--stefan-schulte--dr--pierre-dominique-pruemm--zukuenftiges-mitglied-des-vorstands-und-ar-vorsitzender-karlheinz-weimar-.jpg
    13.03.2019
    Fraport-Verkehrszahlen im Februar 2019: Positive Entwicklung setzt sich fort
    Im Februar 2019 zählte der Flughafen Frankfurt über 4,5 Millionen Passagiere, ein Anstieg von 4,3 Prozent im Vergleich gegenüber dem Vorjahresmonat. Kumuliert über die ersten beiden Monate des laufenden Jahres lag das Passagierplus bei 3,3 Prozent.
    Globale Investments
    11.03.2019
    Von der Elektrik bis zur Luftsicherheitskontrolle: Am Flughafen Frankfurt beruflich durchstarten
    Zum sechsten Mal lädt die Agentur für Arbeit Frankfurt/Main zur Berufsmesse „Startbahn zum Job“ an den Flughafen Frankfurt ein. Am 19. und 20. März 2019 jeweils von 10 bis 16 Uhr können sich interessierte Fachkräfte – aber auch Quereinsteiger und Menschen ohne Berufsabschluss – gezielt über die Jobmöglichkeiten am Airport informieren. Insgesamt rund 45 Unternehmen unterschiedlicher Branchen präsentieren ihre Jobangebote im „Fraport Forum“ im Übergang zwischen Terminal 1 und dem Fernbahnhof.
    Von der Elektrik bis zur Luftsicherheitskontrolle am Flughafen Frankfurt beruflich durchstarten.jpg
    06.03.2019
    Fraport eröffnet Ausbildungszentrum am Flughafen Ljubljana
    LJU/rap – Die Fraport AG hat heute am Flughafen Ljubljana (LJU) in Slowenien ein neues Schulungszentrum eröffnet. Hiermit erweitert der Airport-Konzern seine weltweiten Ausbildungskapazitäten in den Bereichen Brandbekämpfung, Notfalldiensten, Krisenmanagement und Bodenabfertigung. Das Investitionsvolumen für das neue Schulungszentrum der im Jahr 2016 gegründeten Fraport Aviation Academy liegt bei 6 Millionen Euro.
    Fraport Aviation Academy at LJU
    13.02.2019
    Fraport-Verkehrszahlen im Januar 2019: Positive Entwicklung zu Jahresbeginn
    Im Januar 2019 zählte der Flughafen Frankfurt annähernd 4,7 Millionen Passagiere, ein Plus von 2,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ohne streik- und witterungsbedingte Flugausfälle hätte das Wachstum etwa 4,3 Prozent betragen.
    Globale Investments
    12.02.2019
    Mobilität der Zukunft: Fraport und Volocopter entwickeln Flughafeninfrastruktur und Passagierprozesse für Flugtaxis
    Die Fraport AG und die Volocopter GmbH rüsten für die Zukunft. Gemeinsam entwickeln die Unternehmen Konzepte für die Bodeninfrastruktur und den Betrieb von Flugtaxis an Flughäfen. Im Vordergrund stehen die reibungslose Fluggastabfertigung sowie die effiziente Anbindung an bestehende Verkehrsinfrastruktur. Das wird beispielhaft an einem sogenannten Volocopter Port untersucht. Diese könnten in Zukunft Knotenpunkte in Städten miteinander verbinden – auch eine Verbindung vom und zum Flughafen Frankfurt soll geprüft werden.
    Fraport AG / Volocopter GmbH