Tech-Night

„Tech-Night“ geht in die zweite Runde

Auch 2020 wird wieder eine Tech-Night statt finden, sobald der Termin feststeht wird er hier bekanntgegeben.

Die Welt der Technik und Sicherheit am Flughafen Frankfurt erleben.

Dieser Abend ist allen flughafeninteressierten und technikbegeisterten Schülerinnen und Schülern gewidmet. Wir möchten den Jugendlichen die Welt der Technik und Sicherheit am Flughafen Frankfurt mit einem umfangreichen Programm näher bringen und auf unser attraktives Ausbildungsangebot aufmerksam machen.

Zahlreiche Ausbildungsberufe werden durch abwechslungsreiche Programme vorgestellt:

Industriemechaniker (m/w/d), Mechatroniker (m/w/d), Mechatroniker für Kältetechnik (m/w/d) und KFZ-Mechatroniker (m/w/d)

Instandhaltungsmanagement für 80 Kilometer Gepäckförderanlage, 100 Fluggastbrücken, 14.000 Fahrzeuge und viele weitere komplexe Systeme und Anlagen – unsere Mechaniker und Mechatroniker sind für den technischen Betrieb, Wartung, Prüfung, Optimierung und Instandhaltung aller technischen Betriebsmittel verantwortlich.

Zusammen mit unseren Auszubildenden werden die Teilnehmer/-innen an diesem Abend den Flughafen Frankfurt hinter den Kulissen kennenlernen. Sie werden in der Werkstatt unter anderem pneumatische Steuerungen legen, Drahtgitter löten, bohren, Gewinde schneiden und noch viele weitere spannende Einblicke erhalten.

 

Einklappen

Elektroniker (m/w/d)

Die technischen Einrichtungen, wie zum Beispiel die Start- und Landebahnbefeuerung, die Aufzüge und Rolltreppen, aber auch die Haustechnik mit Lichtanlagen und Stromversorgung von rund 400 Gebäuden und die Sicherheitstechnik mit den Brandmeldeanlagen und Gas-/Löschanlagen tragen zu einem sicheren und reibungslosen Ablauf des Flugbetriebs bei. Diese werden zum Großteil von unserem eigenem Servicepersonal gewartet und instandgehalten.

Die Teilnehmer/-innen werden an diesem Abend einen spannenden Einblick in die Aufgabengebiete des Elektronikers erhalten.Sie werden entweder eine exklusive Führung durch die unterirdisch verlaufende Gepäckförderanlage erleben oder können Probealarme an einer Brandmeldeanlage testen. Das dort Gesehene wird dann bei einer kleinen Führung im Terminal 1 abgerundet, wo die einzelnen Komponenten im realen Einsatz gezeigt werden.

 

Einklappen

Werkfeuerwehrmann (m/w/d)

Die Verantwortung für über 69 Millionen Fluggäste jährlich, ca. 81.000 Beschäftigte auf dem Flughafengelände und eine große Anzahl an Gebäuden, Einrichtungen, Fahrzeugen und Flugzeugen sind eine große Herausforderung für die Werkfeuerwehr der Fraport AG. Diese ist mit über 400 Beschäftigten, 4 Feuerwachen und 90 Einsatzfahrzeugen vertreten.

An diesem Abend gibt es einen detaillierten Einblick in die Arbeit der Flughafenfeuerwehr. Die Teilnehmer/-innen können die Einsatzfahrzeuge unter die Lupe nehmen, auf der Drehleiter den spannenden Arbeitsplatz von oben bestaunen und einen virtuellen 3D Rundgang durch eine Feuerwache unternehmen.

Einklappen

Servicekraft für Schutz und Sicherheit

Die FraSec Fraport Security Services GmbH ist  am Flughafen Frankfurt für die Ausbildung der Servicekräfte für Schutz und Sicherheit zuständig.

Servicekräfte für Schutz und Sicherheit werden auf dem gesamten Flughafengelände, einschließlich der Terminals, eingesetzt und sind im Streifendienst sowohl zu Fuß als auch in Dienstfahrzeugen unterwegs. Sie führen Kontrollgänge durch, erledigen Ordnungsaufgaben im Streifen- und Verkehrsdienst auf dem Betriebsgelände und ermitteln Ursachen von Schadensereignissen.

Die Teilnehmer/-innen können die Einsatzfahrzeuge unter die Lupe nehmen und sich mit der Ausrüstung vertraut machen. Somit erhalten sie einen detaillierten Einblick in die Arbeit der Airport Security.

 

Einklappen

Notfallsanitäter (m/w/d)

Bei jährlich über 69 Millionen Fluggästen und ca. 81.000 Beschäftigten am Frankfurter Flughafen gilt es, eine optimale medizinische Versorgung sicher zu stellen. Dazu trägt der Rettungsdienst der Fraport AG als Bestandteil der Werkfeuerwehr in Zusammenarbeit mit der Notfallambulanz bei.

Die Teilnehmer/-innen können sich die modernen Rettungswagen von innen anschauen, an einer Puppe testen was es heißt, Menschenleben zu retten und einen virtuellen Rundgang durch die Rettungswache unternehmen. Somit erhalten sie einen detaillierten Einblick in die Arbeit des Rettungsdienstes.  

 

Einklappen

Koch (m/w/d)

Die Airport Cater Service GmbH sorgt für das leibliche Wohl der Beschäftigten der Fraport AG und betreibt sieben Kantinen, Cafeterien und Einkaufsshops am Flughafen.

Die Teilnehmer/-innen der Tech-Night können einen exklusiven Blick in eine Großküche am Flughafen werfen und gleich das eigene Geschick beweisen. Es werden verschiedene Haupt- und Nachspeisen zubereitet und im Anschluss können die eigenen Kochkünste direkt getestet und verzehrt werden.

Einklappen

Gebäudereiniger (m/w/d)

Die Gesellschaft für Cleaning Service mbH & Co. Airport sorgt am Flughafen Frankfurt für Sauberkeit und Komfort. Von Parkhäusern und Bürogebäuden über die Terminals und das Vorfeld – der Reinigungs-Service säubert täglich eine Gesamtfläche von rund 900.000 m².

Die Teilnehmer/-innen werden an diesem Abend einen spannenden Einblick in die Aufgabengebiete der Glas- und Gebäudereiniger erhalten. Unter anderem dürfen sie ihr eigenes handwerkliches Geschick in luftiger Höhe auf die Probe stellen und einen Parcour mit der Reinigungsmaschine bewältigen.  

Einklappen

Auch die Begleitpersonen kommen an diesem Abend nicht zu kurz. Es wird ein informatives Programm rund um die technischen Ausbildungsberufe geboten, welches vor Ort nach eigenen Interessen ausgewählt werden kann. Wir möchten Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass für die einzelnen Programmpunkte nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen und wir gegebenenfalls nicht jeden Erstwunsch nachkommen können.  

Die Tech-Night startet um 17:00 Uhr in der Unternehmenszentrale der Fraport AG. Interessenten können sich zunächst vor Ort über die Vielfalt der Ausbildungsberufe in den Bereichen Technik und Sicherheit sowie über die Ausbildung zum Koch (m/w/d) und Gebäudereiniger (m/w/d) erkundigen und direkt mit Auszubildenden und Verantwortlichen ins Gespräch kommen. Zudem besteht die Möglichkeit passende Bewerbungsfotos, von einem Fotografen direkt vor Ort, machen zu lassen.

Das Programm endet gegen 21:00 Uhr.

An der Tech-Night können alle Jugendlichen ab 14 Jahren mit einem gültigen Ausweisdokument teilnehmen. Bei Interesse melden Sie sich bitte über das Formular zur Tech-Night 2019 an.

 

Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: technight@fraport.de

 

Wir freuen uns auf Sie!