Vorstand

Gesamtvorstand der Fraport AG

Der Vorstand leitet sowohl das strategische und operative Geschäft am Flughafen Frankfurt als auch die nationalen und internationalen Beteiligungen der Fraport AG.

Dr. Stefan Schulte, Vorsitzender des Vorstands

Dr. Stefan Schulte ist Vorsitzender des Vorstands der Fraport AG. Er führt den Fraport-Konzern und verantwortet das Geschäftsfeld International Activities & Services.

Zu seinem Ressort gehören die Bereiche „Akquisitionen und Beteiligungen“, „Projekt Ausbau Süd“, „Unternehmensentwicklung, Umwelt und Nachhaltigkeit“ sowie „Unternehmenskommunikation“.

Herr Dr. Schulte arbeitet seit 2003 für Fraport. Als Finanzvorstand verantwortete er zunächst den kaufmännischen Bereich, die IT-Dienstleistungen und das Beteiligungsgeschäft. Im April 2007 wurde Herr Dr. Schulte zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Fraport AG ernannt; er verantwortete danach die Bereiche Flug- und Terminalbetrieb, Ausbau, Sicherheit, Immobilien- und Facility Management sowie die Rechtsangelegenheiten. Seit September 2009 ist Dr. Stefan Schulte Vorsitzender des Vorstands.

Von 2001 bis 2003 war Herr Dr. Schulte Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor der DEUTZ AG in Köln, wo er den kaufmännischen Bereich sowie Personal und Recht führte. Seine Karriere begann der gelernte Bankkaufmann, der nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre zum Dr. rer. pol. an der Universität zu Köln promovierte, 1991 in der Abteilung für Konzernentwicklung der Deutschen Bank.

Von 1996 bis 2000 war Herr Dr. Schulte zunächst bei Mannesmann Arcor in Eschborn Bereichsleiter Controlling und Interconnection und dann Finanzvorstand (Chief Financial Officer) bei Infostrada S.p.A., der damaligen italienischen Festnetztochter der Mannesmann/Vodafone Gruppe mit Sitz in Mailand.

Herr Dr. Schulte ist Vorsitzender des Audit Committees des weltweiten Flughafenverbandes Airports Council International / ACI World, und Mitglied im Board des europäischen Flughafenverbandes ACI Europe. Zum 1. Juli 2018 hat Schulte die Präsidentschaft bei der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) übernommen. Weiterhin ist er Mitglied im Aufsichtsrat der Deutsche Post AG und er nimmt verschiedene Mandate bei Institutionen in der Region Rhein-Main und darüber hinaus wahr.

Einklappen

Anke Giesen, Vorstand Retail und Real Estate

Anke Giesen ist Vorstand Retail und Real Estate der Fraport AG und seit 2013 Mitglied des Vorstands.

Ihr unterstehen die Bereiche „Handels- und Vermietungsmanagement“, „Informations- und Kommunikationsdienstleistungen“, "Personal Führungskräfte In-/Ausland“ „Rechtsangelegenheiten und Compliance“ sowie „Digitalisierung, Innovation und Transformation“.

Nach ihrem Jura-Studium startete sie ihre Karriere 1992 bei der Mannesmann Dematic AG als Referentin für Personal und Führungskräfte im Bereich Maschinenbau und Elektrotechnik. Im Jahr 2001 wechselte Frau Giesen zum internationalen Holzwerkstoff-Produzenten Pfleiderer AG, wo sie diverse leitende Funktionen bekleidete, ab 2004 als Leiterin Personal Konzern und Mitglied der Geschäftsleitung des Business Centers Westeuropa.

2009 wechselte sie zur Douglas Holding AG. In dem internationalen Handels-Konzern war sie als Arbeitsdirektorin und Mitglied des Vorstands für die Holdingbereiche Personal und Recht sowie die Servicebereiche Versicherungsmanagement und Einkauf verantwortlich.

Einklappen

Michael Müller, Arbeitsdirektor

Michael Müller ist seit Oktober 2012 Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor der Fraport AG.

Ihm unterstehen die Bereiche „Bodenverkehrsdienste“, „Personalserviceleistungen“, „Interne Revision“ sowie „Zentrale Frachtinfrastruktur und Luftfrachtentwicklung“.

Herr Müller trat nach Abschluss seines Studiums der Volkswirtschaftslehre bereits 1984 in die damalige Flughafen-Betreibergesellschaft FAG ein. Er war zuerst als Sachbearbeiter im „Zentralbüro Arbeitsdirektor“ tätig und verantwortete ab 1993 diverse leitende Funktionen im Personalbereich. 1997 wurde der Diplom-Volkswirt zum Leiter des Bereichs Personalserviceleistungen (Personalchef für das Gesamtunternehmen) ernannt. 2009 übernahm er die Funktion des Geschäftsbereichsleiters Bodenverkehrsdienste bei der Fraport AG.

Seit 1991 ist Herr Müller für die Flughafen-Stiftung „Pro Region“ aktiv, eine Stiftung zur Förderung der Aus- und Weiterbildung in der Region – zunächst als Vorsitzender des Stiftungsvorstandes und seit Oktober 2012 als Vorsitzender des Stiftungsbeirats. Herr Müller ist alternierender Vorsitzender des Landesausschusses für Berufsbildung und engagiert sich seit 2007 als Ehrenamtlicher Richter am Landesarbeitsgericht Frankfurt.

Michael Müller ist in den Vorstand der Air Cargo Community Frankfurt e. V. (ACCF) gewählt worden. Er vertritt damit seit Mai 2019 die Positionen des Flughafenbetreibers im Luftfracht-Branchenverband. Die Vorstandsmitglieder haben ihn zudem zum stellvertretenden Vorsitzenden bestimmt.

Einklappen

Dr. Pierre Dominique Prümm, Vorstand Aviation und Infrastruktur

Dr. Pierre Dominique Prümm ist seit dem 1. Juli 2019 Vorstand Aviation und Infrastruktur.

Ihm unterstehen die Bereiche „Flugbetriebs- und Terminalmanagement, Unternehmenssicherheit“ und „Zentrales Infrastrukturmanagement“.

Herr Dr. Prümm arbeitet seit 2006 für Fraport. Von 2006 bis 2009 zunächst als Leiter „Konzernstrategie“ und im Anschluss bis 2012 als Bereichsleiter „Unternehmensentwicklung“.

Von 2012 bis März 2018 verantwortete er als Geschäftsbereichsleiter den Bereich „Flug- und Terminalbetrieb, Unternehmenssicherheit“ und wurde im April 2018 zum Bereichsvorstand Aviation benannt.

Vor seinem Wechsel zur Fraport AG war Herr Dr. Prümm von 2004 bis 2006 als Leiter „Strategische Unternehmensentwicklung, Controlling und Beteiligungscontrolling“ bei der Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH tätig. Zuvor agierte er als „Vice President Corporate Strategy“ bei der Amadeus Germany GmbH (2001 bis 2004). Von 1998 bis 2000 war er als „Bereichsleiter Public Management“ bei der Kienbaum Management Consultants GmbH tätig.

Dr. Pierre Dominique Prümm promovierte im April 2005 zum Dr. rer. oec an der Technischen Universität Berlin. Er ist Diplom-Kaufmann und Diplom-Politologe.

Einklappen

Dr. Matthias Zieschang, Vorstand Controlling und Finanzen

Dr. Matthias Zieschang ist seit 2007 Vorstand Controlling und Finanzen der Fraport AG.

Ihm unterstehen die Bereiche „Integriertes Facility Management“, „Controlling“, „Finanzen und Investor Relations“ und „Rechnungswesen“.

Herr Dr. Zieschang war 2001 bis 2007 Mitglied des Vorstands der Deutsche Bahn Netz AG, zuständig für das Ressort Finanzen und Controlling.

Seine Karriere begann nach seinem Studium der Volks- und Betriebswirtschaftslehre als Wissenschaftlicher Assistent an der Technischen Hochschule Darmstadt im Fachgebiet Volkswirt­schaftslehre (Wirtschaftstheorie), an der er zum Dr. rer. pol. promovierte.

Danach war Herr Dr. Zieschang Referent bei der BASF AG im Zentralbereich Finanzen, Abteilung Kapitalmarkt. 1994 wechselte er zur Deutschen Bahn AG, wo er als Hauptabteilungsleiter den Bereich Finanzstrategie und Planung leitete. 1997 übernahm er - ebenfalls als Hauptabteilungsleiter - den Bereich Projekt- und Beteiligungsfinanzierung und wurde in Personalunion Geschäftsführer der Deutsche Bahn Projekt Finanzierungs GmbH. 1999 bis 2001 war er Vorstand Finanzen, Controlling und IT der Scandlines AG, einer der größten Reedereien an der Ostsee.

Einklappen