Geschichte

Bereits im Februar 2000 ging dem Ausbau des Frankfurter Flughafens ein Mediationsverfahren voraus. Das Ergebnis waren Handlungsempfehlungen in 5 Komponenten, die auch als Mediationspaket bezeichnet werden. Die Komponenten sind in der nachfolgenden Grafik festgehalten.

Mit der Einführung einer Lärmobergrenze wurde nun auch die letzte der empfohlenen Maßnahmen umgesetzt. Sowohl die Fraport AG, als Betreiber des Flughafens, aber auch die Fluggesellschaften werden in Zukunft weiterhin Maßnahmen gegen den Fluglärm erarbeiten und umsetzen. Kontinuierliche Anstrengungen aller Beteiligten zielen auf den Einsatz von modernerem und dadurch sowohl schall- und schadstoffemissionsärmerem Fluggerät ab. Auch in Zukunft ist uns viel daran gelegen, die Situation zur Zufriedenheit aller Betroffenen zu gestalten.