buehne.jpg

Schallschutz

Bereits seit den 1960er Jahren setzt sich der Flughafen Frankfurt mit den Themen Lärmwirkung und Schallschutz nachhaltig auseinander.

Für die Balance zwischen wirtschaftlichem Erfolg der Region und der Lebensqualität der Menschen im Umfeld des Flughafens haben Lärmreduzierung und Schallschutz für einen Flughafen naturgemäß eine große Wichtigkeit.

Um Menschen vor Lärm zu schützen, ist es zum Einen wichtig, die Lärmemission durch vielfältige Maßnahmen im technischen, betrieblichen und rechtlichen Bereich zu verringern (aktiver Schallschutz), sowie zum Anderen, die Auswirkungen auf die Betroffenen durch z. B. bauliche Maßnahmen vor Ort zu lindern (passiver Schallschutz).

ground-handling.jpg

Aktiver Schallschutz

...setzt direkt an der Quelle des Lärms an, mit der Zielsetzung, Fluglärm zu vermeiden, zu mindern oder alternativ besser zu verteilen.

Zum Artikel
haus-garten.jpg

Passiver Schallschutz

...reduziert die Auswirkungen von Lärm auf die Betroffenen, z.B. durch die Anwendung und Förderung baulicher Maßnahmen.

Zum Artikel
Vorfeldbetrieb

Schallschutzchronik

Mit einem Blick auf die Schallschutzchronik erfahren Sie, welche Maßnahmen Fraport in den letzten Jahren umgesetzt hat, um die Lärmbelastung im Umfeld des Flughafens immer weiter zu senken.

Zum Artikel