Bahnensystem

Erklärfilm Bahnensystem

Erklärfilm Schallschutz Bahnensystem

Das Bahnensystem des Frankfurter Flughafens umfasst vier Start- und Landebahnen, von denen drei parallel zueinander verlaufen. Während die "Nordwestbahn" eine reine Landebahn ist, dürfen die "Südbahn" und die "Centerbahn" sowohl für Starts als auch für Landungen genutzt werden. Die vierte, in Nord-Süd-Richtung verlaufende, als "Startbahn 18" oder auch "Startbahn West" bezeichnete Piste darf ausschließlich für Starts in Richtung Süd genutzt werden.

In der unteren Grafik sehen Sie ein vereinfachtes Schema der Bahnen und deren durchschnittlicher Nutzungsanteil.

Zu etwa 70% wird das Bahnensystem durchschnittlich in Richtung Westen genutzt, die restlichen 30% dagegen in Richtung Osten. Welchem Zweck die einzelnen Bahnen dienen, zeigt der Erklärfilm.

Zur Instandhaltung des Start- und Landebahnensystems ist Fraport als Flughafenbetreiber gesetzlich verpflichtet. Um den Flugbetrieb geringstmöglich zu beeinträchtigen, werden diese Arbeiten meist nachts durchgeführt.

Die Landebahn Nordwest (LB NW) darf zwischen 23:00 und 05:00 Uhr nicht genutzt werden, da sie in diesem Zeitraum geschlossen ist.