Förderprogramme für Schulen

Theater Requisit - Suchtprävention mal anders

„Erst schlapp gelacht, dann nachgedacht“

Unter diesem Titel steht das Theater RequiSiT seit über 20 Jahren auf der Bühne. Das Konzept des gemeinnützigen Vereins basiert auf einer Kombination aus Improvisationstheater und anschließenden Gesprächsrunden zum Thema Sucht und Gewalt an Schulen und Unternehmen. Die Schauspieler sind ehemals suchtmittelabhängige Menschen, die seit Jahren clean leben, über ein hohes Maß an Selbstreflexion verfügen und für diese besondere Präventionsarbeit qualifiziert werden.

Die Projekte des Theaters sind Angebote zur Persönlichkeitsstärkung von Kindern und Jugendlichen als Grundlage für ihre persönliche, schulische wie auch berufliche Entwicklung und werden stets auf die aktuellen Bedürfnisse der Schulen - unter der fachlichen Leitung einer Diplom- und Theaterpädagogin - neu entwickelt, abgestimmt und weiterentwickelt. Maßnahmen, die sich der Gewalt- und Suchtprävention von Jugendlichen annehmen, finden unsere besondere Aufmerksamkeit. Aus diesem Grund freut sich die Fraport AG über eine Kooperation mit Theater RequiSiT.

Insgesamt hat  die Fraport AG  fünf kostenfreie Suchtpräventionsveranstaltungen für Schulen ab der 8. Jahrgangsstufe verlost.

Mit über 20 Jahren Erfahrung, einer großen Portion Spontanität und ausgeprägter Sensibilität führt das Theater RequiSiT seine innovativen Angebote zur Persönlichkeitsstärkung durch. Nähere Informationen zum Theater RequiSiT sowie Feedback zu den Angeboten von Jugendlichen können Sie auf www.theater-requisit.de entnehmen.

Einklappen

People Theater - Konfliktbewältigung

as interaktive Theaterprojekt People’s Theater hat sich zum Ziel gesetzt, durch die Vermittlung konstruktiver Konfliktbewältigungsstrategien soziale Kompetenzen bei Jugendlichen und Kindern zu stärken. Wir leisten unter anderem einen Beitrag zur Gewaltprävention und fördern Bildung. Das Angebot richtet sich an Schüler und Schülerinnen ab der 3. Klasse bis hin zu den Berufsschülern. Mittelpunkt des Konzeptes ist die "People's Theater Show". In der Show (46-60 Minuten) werden soziale Konflikte in einem Mini-Drama dargestellt.

Kurz vor der Eskalation der Szene stoppt der Moderator das Stück und führt im Dialog die Schüler an den Konflikt heran. Die Schüler übernehmen die Regie, indem sie die selbst entwickelten Lösungsansätze im Stück ausprobieren. Das Kompetenz- training besteht aus einer Showreihe mit fünf Terminen und findet im Klassenverband statt.

Die Themenschwerpunkte der fünf Veranstaltungen werden durch die Lehrkraft im Vorfeld
in einem vertraulichen Vorgespräch bestimmt. Schwerpunktthemen sind z. B. Freundschaft,
Zivilcourage, Umgang mit sozialen Medien, Diverse Formen von Mobbing, Umgangston, Ehrlichkeit,
Respekt etc.

Insgesamt hat die Fraport AG elf ermäßigte Konfliktbewältigungsseminare für Schulen ab der 3. Klasse verlost.

Einklappen

English Theatre

The English Theatre Frankfurt – authentischer Lernort für Sprache

Seit mehr als einem Jahrzehnt präsentiert das English Theatre Frankfurt (ETF) jährlich „Plays for a Young Audience“ - Theaterstücke abgestimmt auf die Sprachkenntnisse von 12- bis 15-Jährigen. Klassiker, wie „The Canterville Ghost“ oder „Around the World in 80 Days“, wechseln mit Stücken, die einen aktuellen Bezug zur Welt der Jugendlichen herstellen. Neben dem Theatererlebnis ist das ETF auch ein Ort der Sprachvermittlung.

Über 9.000 Schüler besuchen jährlich diese Produktionen. Neben Vorstellungen im Theater gehen die „Plays for a Young Audience“ auch auf Tournee. Die Stücke können in einer Aula oder auch einer Mehrzweck- oder Sporthalle mit einer bespielbaren Fläche und Stromversorgung aufgeführt werden. Jeder Schüler erhält ein Textheft zum Stück, die begleitenden Lehrer werden mit umfangreichen Unterrichtsmaterialien unterstützt. In Verbindung mit dem Besuch an Ihrer Schule kann auch ein Theaterworkshop oder ein Gespräch mit den Darstellern vereinbart werden.

Auch hier hat Fraport einige Theaterworkshops gesponsert und Schulen zur Verfügung gestellt.

Einklappen