Wetterbedingte Verspätungen und Lärmverlagerungen am 31. März

02.04.2019

Sicherheits- und wetterbedingt kam es am Sonntag, dem 31.3.2019 zu verspäteten Starts und Landungen nach 23:00 Uhr.

Da die vorherrschende Windrichtung ab dem späten Nachmittag einen zu starken Rückenwind für startende Luftfahrzeuge auf der Startbahn 18 ("West") bedeutet hätte, konnte diese ab 17:28 Uhr nicht mehr genutzt werden.

Der hier geplante Abflugverkehr zu den südlich gelegenen Wegpunkten wurde daher vom Parallelbahnsystem aus geführt. Dies führte zu einem verstärkten Flugverkehrsaufkommen im Bereich der dafür genutzten Abflugrouten 07-S (kurz & lang) und weiterhin zu Verzögerungen im Betriebsablauf.

Die hessische Luftaufsicht erteilte 24 Ausnahmegenehmigungen für Starts nach 23:00 Uhr, die bis 23:34 Uhr stattgefunden hatten. Zudem gab es 3 verspätete Landungen.

Weitere Details und Informationen zu verspäteten Starts und Landungen erhalten Sie auf Seite des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und in dessen Pressemitteilung zu diesem Tag.