Probebetrieb zur optimierten Nutzung des Start- und Landebahnensystems

Zweimonatiger Probebetrieb der DFS ab Februar soll bei Westbetrieb optimierte Nutzung der Start- und Landebahnen ermöglichen

17.12.2019
am_09182019_0319.jpg

Im Zeitraum vom 3. Februar bis zum 25. März 2020 findet am Frankfurter Flughafen der Probebetrieb für ein optimiertes Betriebskonzept bei Betriebsrichtung 25 statt.

Das Ziel ist eine Erhöhung der Leistungsfähigkeit des Start- und Landebahnsystems, um den Sicherheits-, Kapazitäts- und Pünktlichkeitsanforderungen der Zukunft Rechnung zu tragen.

Die hierbei verwendeten Verfahren sind nicht neu, sondern eine neue Kombination bereits bestehender Verfahren.

Der Probebetrieb erfolgt täglich längstens zwischen 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr.

Weiterführende Informationen zum Probebetrieb finden Sie in der entsprechenden Pressemitteilung der DFS.

Grundlegende Informationen zum Flugbetrieb am Frankfurter Flughafen stellen wir Ihnen in unserem Themenbereich Flugbetrieb zur Verfügung.