Schulung

Neue Online-Safety-Basisschulung

Seit März 2014 gelten neue europäische Richtlinien der European Aviation Safety Agency (EASA) mit detaillierten Vorschriften über Gestaltung und Betrieb von Flugplätzen und den organisatorischen Aufbau von Betreiberorganisationen. Um den Verkehrsflughafen Flughafen Frankfurt/Main weiterhin betreiben zu dürfen, muss die Fraport AG auf Basis dieser Vorschriften neu zertifiziert werden.

Gemäß der VO (EU) Nr. 139/2014 hat die Fraport AG als Flugplatzbetreiber ein Managementsystem einzuführen und aufrechtzuerhalten, welches auch ein Safetymanagement System beinhaltet. Das Safetymanagement System muss unter anderem ein Sicherheitsschulungs-Programm umfassen, durch das sichergestellt wird, dass Personen, welche mit dem Betrieb des Flughafens befasst sind, für die Erfüllung ihrer Aufgaben im Rahmen des Safetymanagement Systems ausgebildet und befähigt sind.

Konkret bedeutet dies, dass alle internen und externen Inhaber von roten und gelben Flughafenausweisen eine Safety-Basisschulung absolvieren und den anschließenden Nachweistest bestehen müssen, bevor der Zugang zum Vorfeldbereich erteilt bzw. erneuert wird.

Daher müssen ab dem 01. August 2017 alle Personen, die einen roten oder gelben Flughafenausweis beantragen, zusätzlich zur Luftsicherheitsschulung auch die Safety-Basisschulung absolvieren, bevor der Ausweis ausgehändigt werden kann. Dieses gilt ab diesem Zeitpunkt auch bei Ausweisverlängerungen.

Zusätzlich werden ab dem 1. August 2017 sukzessive alle Personen, die sich derzeit bereits im Besitz eines roten oder gelben Flughafenausweises befinden, zur Absolvierung der Safety-Basisschulung schriftlich aufgefordert. Vor dem Zugang des Aufforderungsschreibens besteht kein Handlungsbedarf!

Der Prozess verläuft weitgehend analog der Luftsicherheitsschulungsverordnung. Die Beschäftigten werden über ihre jeweiligen Organisationen persönlich angeschrieben und haben dann acht Wochen Zeit, den Schulungsteil, sowie einen abschließenden Test, zu absolvieren. Sollte diese Frist nicht eingehalten werden, wird der Ausweis nach Ablauf der acht Wochen automatisch gesperrt.

Schulung und die abschließende Lernerfolgskontrolle erfolgen auf einem durch die Fraport AG bereitgestellten E-Learning System, welches über das Internet erreichbar ist. Alle hierfür notwendigen Informationen befinden sich in den persönlichen Anschreiben, die den Ausweisinhabern jeweils individuell  zugehen. Nach erfolgreichem Absolvieren der Schulung wird das Datum des erfolgreichen Tests automatisch an das Ausweisverwaltungssystem übertragen. Die Schulung ist dann fünf Jahre gültig. Rechtzeitig vor Ablauf dieser Frist wird der Beschäftigte automatisch erneut zur Absolvierung der Schulung aufgefordert.

Sollten Sie für Ihr Unternehmen die Schulungen auf eine andere Art durchführen wollen (z.B. in Gruppenschulungen), wenden Sie sich bitte an das Safety Management der Fraport AG. Die abschließende Lernerfolgskontrolle muss aber auf jeden Fall individuell über das Fraport E-Learning-System erfolgen, damit der erfolgreiche Abschluss des Tests in das  Ausweisverwaltungssystem übernommen werden kann. Nur dann können neues Ausweise ausgegeben, bzw. Verlängerungen durchgeführt werden.

Sollten Sie weitergehende Fragen oder Beratungsbedarf haben, steht Ihnen das Safetymanagement unter der Hotline +49 69 690 24445, oder der E-Mail safety-schulung@fraport.de gerne zur Verfügung.

FAQ zur Online-Safety-Basisschulung

Rechtsgrundlage

Warum muss diese Schulung jetzt eingeführt werden? Gibt es einen aktuellen Anlass?

Ja, es gibt einen aktuellen Anlass.

Nahezu alle europäischen Flughäfen müssen auf Basis der VO (EG) Nr. 216/2008 und VO (EU) Nr. 139/2014 bis zum 31. Dezember 2017 ein neues Zeugnis (generelle Betriebserlaubnis) erwerben. Dieses ist die Grundlage, weiterhin den Flughafen betreiben zu dürfen. Dabei werden die Flughäfen auf Basis einer Vielzahl einzuhaltender beziehungsweise umzusetzender Kriterien beurteilt.

Die Fraport AG hat als Flugplatzbetreiber ein Managementsystem einzuführen und aufrecht zu erhalten, das auch ein Sicherheitsmanagementsystem beinhaltet. Der Flugplatzbetreiber ist für die Einhaltung dieser Auflagen verantwortlich. Die Erfüllung dieser Auflagen ist notwendig, um das EASA Zertifikat zu erhalten.

Das bedeutet, dass alle internen und externen Träger von roten und gelben Flughafenausweisen mindestens eine Basisschulung im Safety Management absolvieren und den anschließenden Nachweistest bestanden haben müssen, bevor der Zugang zum Vorfeldbereich erteilt bzw. erneuert wird.

Einklappen

Warum können IST und SMS Schulung nicht in einem System gleichzeitig absolviert werden?

  • Auf Grund der Vorgaben des HMWEVL für die Übergangsfrist ist eine Synchronisierung mit den IST Fristen nicht möglich.
  • Für IST werden auch Zertifikate von anderen Airports / Schulungsunternehmen anerkannt. Für die SMS Schulung gilt das nicht, da diese standortbezogen aufgebaut wurde, um den besonderen Verhältnissen am Flughafen Frankfurt Rechnung zu tragen.
  • Darüber hinaus müssen Inhaber von blauen Ausweisen nicht geschult werden. Daher gibt es keine Übereinstimmung der Schulungsbedarfe SMS und IST.
  • Die SMS Schulung wird auf einer neuen (schnelleren, wirtschaftlicheren) IT-Plattform angeboten.
  • Auf Grund der Vorgaben des HMWEVL für die Übergangsfrist ist eine Synchronisierung mit den IST Fristen nicht möglich.
  • Für IST werden auch Zertifikate von anderen Airports / Schulungsunternehmen anerkannt. Für die SMS Schulung gilt das nicht, da diese standortbezogen aufgebaut wurde, um den besonderen Verhältnissen am Flughafen Frankfurt Rechnung zu tragen.
  • Darüber hinaus müssen Inhaber von blauen Ausweisen nicht geschult werden. Daher gibt es keine Übereinstimmung der Schulungsbedarfe SMS und IST.
  • Die SMS Schulung wird auf einer neuen (schnelleren, wirtschaftlicheren) IT-Plattform angeboten.
Einklappen

Warum erfolgt eine Sperrung des Ausweises, wenn die Frist versäumt wird?

Die Schulung ist eine Pflicht-Schulung und eine der  Voraussetzungen, die Flugbetriebsflächen betreten zu dürfen. Ist diese nicht erfüllt, muss der Flughafenbetreiber dafür Sorge tragen, dass der Betroffene nicht mehr unbegleitet die Flugbetriebsflächen betreten kann. Dies ist derzeit nur über die Sperrung des Ausweises möglich.

Einklappen

Kann ich meine Frist für das Absolvieren der Schulung verlängern lassen?

Nein. Dies ist aus regulatorischen, administrativen sowie technischen Gründen nicht möglich.

Einklappen

Ist die SMS-Schulung auch für Kurzzeitausweise erforderlich?

Grundsätzlich ja, da jeder unbegleitete Zutritt der Flugbetriebsflächen nur NACH einer SMS-Schulung zulässig ist.

Einklappen

Muss ich die Schulung und Lernerfolgskontrolle persönlich absolvieren?

Ja, die Schulung sowie die abschließende Lernerfolgskontrolle muss von jedem Mitarbeiter persönlich absolviert werden. Die Zugangsdaten sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Einklappen

Ablauf und Kontakt

Wie wird die Schulung organisiert?

Die Basisschulung zum Sicherheitsmanagementsystem der Fraport AG ist als Online Schulung vorgesehen und kann u. a. von jedem internetfähigen Computer durchgeführt werden. Hierzu erhält jede Person eine individuelle schriftliche Einladung mit entsprechenden Zugangsdaten (Nutzername/Passwort) sowie dem Fristende.

Einklappen

Warum muss die Lernerfolgskontrolle zwangsweise über das Fraport E-Learning System erfolgen?

Dies ist der Nachweis der durchgeführten Schulungen, so müssen keine Papier-Zertifikate ausgegeben und verwaltet werden. Die Nachhaltung der Fristen erfolgt automatisch über das Ausweisverwaltungssystem (AVS). Dies führt zu einer deutlich günstigeren Kostenbasis.

Einklappen

Wie lange dauert die Schulung?

Sie sollten 20 – 30 Minuten Zeit einplanen. Es ist jedoch jederzeit möglich die Schulung oder den Abschusstest zu unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen.

Einklappen

Bis wann muss ich Schulungsmaßnahme absolviert haben?

Schauen Sie sich hierzu das Anschreiben zur Schulungsaufforderung an. Unten links unter Fristende finden Sie das Ablaufdatum. Bis zu diesem Datum müssen die Schulungsmaßnahme sowie die abschließende Lernerfolgskontrolle absolviert worden sein. Bei Nichteinhaltung der Frist wird Ihr Ausweis automatisch gesperrt.

Einklappen

Wen kann ich zu inhaltlichen Fragen der SMS-Basisschulung ansprechen?

Sollten Sie Schwierigkeiten bei der Durchführung dieser Schulung haben, so wenden Sie sich bitte an die SMS-Schulungs-Hotline, Telefon 069-690 24445 oder kontaktieren uns unter per E-Mail an safety-schulung@fraport.de .

Einklappen

Was mache ich, wenn mein Ausweis gesperrt wurde?

  • Nehmen Sie Kontakt mit dem Service Center Flughafenausweise auf, um zu erfragen was der Grund für die Sperrung ist.
  • Besorgen Sie sich einen Tagesausweis, mit dem sie in Begleitung die Flugbetriebsflächen betreten können.
  • So noch nicht erfolgt, absolvieren Sie die SMS-Basisschulung.
Einklappen

Was mache ich, wenn ich meine Zugangsdaten verlegt habe?

Bitte melden Sie sich beim SCF (069 – 690 71110) oder dem SMS (069 – 690 24445) und fordern Sie neue Zugangsdaten an (die Frist verlängert sich dadurch nicht).

Einklappen

Wie oft kann die Lernerfolgskontrolle wiederholt werden?

Hierfür gibt es keine Beschränkung. Sollte ein Beschäftigter den Abschlusstest nicht bestehen, melden Sie sich bitte beim SMS (069 – 690 24445).

Einklappen

Wie kann ich die SMS Schulung erreichen?

Sie können die SMS Schulung über jeden internetfähigen Rechner aufrufen. Die entsprechende Internet-Adresse erhalten Sie mit Ihrem persönlichen Anschreiben. Sobald Sie persönliche Zugangsdaten erhalten haben, können Sie sich anmelden, die Inhalte lesen und den Abschlusstest absolvieren.

Fraport Beschäftigte können sie SMS Schulung auch über dem Intranet (Skynet) erreichen.

Einklappen

Wo finde ich die SMS Schulung im Internet?

Geben Sie hierzu im Browser eine der folgenden URL ein:

https://sms.fraport.de

sms.fraport.de

www.sms.fraport.de

sms.fraport.com

www.sms.fraport.com

Einklappen

Wo finde ich die SMS Schulung im Fraport Skynet (nur Fraport Beschäftigte)?

Geben Sie im Browser eine der folgenden URL ein:

https://sms.fraport.de

sms.fraport.de

Einklappen

Kann ich weiterhin einen Quickservice im SCF bekommen?

Ja, für den Bereich „blau“ wie gewohnt, für die Bereiche „rot“ und „gelb“ erst nach bestandener Schulung SMS. Hierfür kommt es zur Verzögerung von einem Tag, da der Schulungszugang nur einmal pro Tag, nachts, aktiviert wird.

Einklappen

Preise

Wie hoch sind die Kosten?

Im Zuge der Umsetzung der SMS Schulung wird der Ausweispreis für rote und gelbe Ausweise um 13,- Euro angehoben. Dieser Preis gilt für alle externen Ausweisinhaber. Die Preisanhebung für Ausweise von Fraport-Konzern-Mitarbeitenden wird über die ILV abgerechnet.

Einklappen

Technik

Was sind die technischen Voraussetzungen für das E-Learning System?

Das E-Learning kann auf allen gängigen Systemen (z.B. PC, Mac) genutzt werden. Es ist lediglich ein Browser erforderlich und der Pop up Blocker muss für diese Anwendung/Web-Site deaktiviert sein. Das E-Learning funktioniert mit dem Browser Internet Explorer erst ab Version 9.x aufwärts

Einklappen

Ich kann die SMS Schulung nicht erreichen und lande auf der Fraport-Site.

Geben Sie hierzu im Browser eine der folgenden URL ein:

https://sms.fraport.de

sms.fraport.de

www.sms.fraport.de

sms.fraport.com

www.sms.fraport.com

Die Mindestanforderung für den Browser ist Internet Explorer 9.x oder Firefox.

Einklappen

Ich kann die SMS-Basisschulung nicht erreichen, es wird eine der folgenden Meldungen angezeigt.

"Server not available"
"Service Unavailable"
"The requested URL could not be retrieved"
"The page cannot be found"
"Die Seite wurde nicht gefunden"
"Die Website kann nicht angezeigt werden"

Vermutlich wird gerade der Server aktualisiert, bitte versuchen Sie es in fünf bis zehn Minuten erneut. Sollte das Problem weiterhin bestehen, kontaktieren Sie bitte den IUK Service Desk, interne Telefonnummer 127, von extern erreichbar unter der Rufnummer (069) 690-79000.

Einklappen

Bitte kontaktieren Sie den IUK Service Desk, interne Telefonnummer 127, von extern erreichbar unter der Rufnummer (069) 690-79000.

Einklappen

Ich habe die Schulung absolviert, aber das Ergebnis ist noch nicht im Ausweisverwaltungssystem hinterlegt, was soll ich tun?

Der Datentransfer zwischen der Schulungsplattform und dem Ausweisverwaltungssystem erfolgt stündlich. Bitte haben Sie etwas Geduld, die Daten werden in Kürze übertragen.

Einklappen

Die SMS Schulung lässt sich nicht über Firefox starten, was soll ich tun?

Bei Verwendung des Mozilla Firefox ist folgende Änderung beim Browser vorzunehmen:  -> Einstellungen -> Pop-up zulassen

Einklappen

Ich kann mich nicht im System anmelden, woran liegt das?

Jeder Benutzer erhält seine individuellen Nutzerdaten, bestehend aus Benutzeraccount und Passwort, in einem persönlichen Anschreiben. Benutzeraccounts sind immer achtstellig und bestehen nur aus den Ziffern 0-9, die Ziffernfolge muss, inklusive der vorangestellten Nullen, komplett eingegeben werden. Passwörter bestehen nur aus Kleinbuchstaben (keine Verwendung von c, g, i, l , o, p, q, rr (doppeltes r) und v) und den Ziffern 1-9.

Einklappen

Ich habe meine Nutzerdaten erhalten, kann mich jedoch nicht einloggen.

Falls Sie eine Fehlermeldung vom System erhalten, folgen Sie bitte den Hinweisen.

Einklappen