Umweltbildung

Umweltpädagogische Förderung

Die Fraport AG hat in den vergangenen Jahren über 130 naturnahe Außenflächengestaltungen an Schulen und Kindergärten aus dem Umweltfonds gefördert.

Zukünftig wird Fraport sich allerdings verstärkt im Bereich der Umweltbildung engagieren und pädagogische Maßnahmen in Kooperation mit Bildungseinrichtungen anbieten oder eigene Projekte initiieren.

Neben diesen schulischen Maßnahmen wurden auch zahlreiche Informationsmaßnahmen an Naturschutzgebieten oder die Einrichtung von Lehrpfaden, wie z. B. den "Pfad der größten Waldirrtümer" im Wildpark Alte Fasanerie in Hanau und den "Limes-Erlebnispfad" im Naturpark Hochtaunus, finanziell gefördert.

 

Investitionen in die Zukunft

Seit 2007 finanziert die Fraport AG folgende Projekte im umweltpädagogischen Bereich:

  • Naturkundliche Exkursionen und Vorträge zu Haustieren für Kindertagesstätten und Schulklassen mit unserem Biologen Dr. Frank Reinhardt.
  • Unterrichtsbezogene Vorträge zum Thema Tier- und Naturschutz für Kindertagesstätten und Schulen mit unserer Tierreferentin Petra Kipper.


Für weitere Informationen und Buchungsanfragen klicken Sie bitte auf den Namen des Pädagogen bzw. der Pädagogin.

Die kostenfreien Exkursionen und Vorträge werden nur den Kindertagesstätten und Schulen innerhalb des Nachbarschaftsrahmens angeboten. Eine Karte mit der Kennzeichnung des Nachbarschaftsrahmens finden Sie hier.