Neue Player und Plattform-Lösungen verändern die Luftfrachtbranche nachhaltig

„Frankfurt Air Cargo Innovation Lab“ etabliert sich als wichtige Branchenveranstaltung / Rund 100 Vordenker und Visionäre der Luftfrachtbranche folgen Einladung der Fraport AG und DVV Media Group zur zweitägigen Konferenz am Flughafen Frankfurt.

27.09.2017
Ausgabe 57/2017

FRA/ce – Seit gestern wird unter dem Titel „Frankfurt Air Cargo Innovation Lab“ wieder gemeinsam mit Industrie und Wissenschaft über die Zukunft der Logistik diskutiert. Nach dem Erfolg im letzten Jahr sind zum zweiten Auftakt der Branchenveranstaltung erneut rund 100 führende Köpfe aus der Luftfrachtbranche der Einladung der Fraport AG und der DVV Media Group gefolgt.

Der Fokus der diesjährigen Veranstaltung liegt auf neuen Playern im Markt und dem Einfluss von Plattform-Lösungen auf tradierte Geschäftsmodelle. So sind die Plattformbetreiber Freightos, Saloodo! und Newcomer wie Cargosteps, Picavi und Nimber zu Gast. Weitere Sprecher kommen vom World Economic Forum, IATA, LH Cargo, FIEGE, und Kerry Logistics.

„Auch dieses Jahr haben wir wieder viele zukunftsweisende Themen auf der Agenda. Logistische Plattformen sowie die Zusammenarbeit von tradierten Unternehmen mit Start-Ups werden unsere Branche nachhaltig verändern. Dies haben die spannenden Diskussionen gezeigt“, freut sich Dirk Schusdziara, Bereichsleiter Fracht bei der Fraport AG über die lebhafte Interaktion. „Ein weiteres Highlight wird unsere Tech-Stage sein. Um unserer Rolle als Innovationsführer gerecht zu werden, bieten wir hier die Möglichkeit, die neuesten Technologien, wie VR-Brillen, Drohnen und RFID-Technologien live zu erleben und selber auszuprobieren.“

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden sich unter: http://www.dvz.de/facil2017

Bildmaterial in druckfähiger Qualität steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung:

Kontakt

Christian Engel

Christian Engel

Sprecher Infrastrukturthemen und Terminal 3-Projektkommunikation

Fraport AG
Frankfurt Airport Services Worldwide
Unternehmenskommunikation
Pressestelle (UKM-PS)
60547 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 690 - 30713

Christian Engel