am_20170224__m__1053.jpg

Dialog

Aktuelles aus Schallschutz, Flugbetrieb und Fluglärm

21.09.2017
Dachsicherungsmaßnahmen gegen Gefahren durch Wirbelschleppen landender Flugzeuge
Fraport nimmt die Sorgen der Bürgerinnen und Bürger bezüglich Wirbelschleppen von landenden Flugzeugen sehr ernst. So setzte Fraport im April 2013 in Flörsheim und Raunheim ein freiwilliges Dachinspektionsprogramm um, bei dem zahlreiche Dacheindeckungen geprüft wurden. Rund 2500 Dächer wurden bisher im Rahmen des Programms gesichert.
14.09.2017
Verspätete Nachtflüge wegen Gewitter vom 12. bis 14. September 2017
Zwischen dem 12. und dem 14. September 2017 gab es im Rhein-Main-Gebiet starke Regenfälle und Gewitter. Der Flugverkehr musste sicherheitsbedingt um die Gewitterzellen und deshalb teilweise abseits der vorgeschriebenen Flugrouten geführt werden.
28.08.2017
Verspätete Nachtflüge am 25. August 2017
Am 25. August 2017 gab es im Rhein-Main-Gebiet starke Regenfälle und Gewitter. Der Flugverkehr musste sicherheitsbedingt um die Gewitterzellen und deshalb teilweise abseits der vorgeschriebenen Flugrouten geführt werden.
21.08.2017
Vermessungsflüge vom 24. bis 27. August 2017
Zwischen dem 24. und 27. August 2017 führte die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH Flugvermessungen am Flughafen Frankfurt durch.
zur Übersichtv

"Nachgefragt" bei Max Conrady

Die aktuelle Betriebsrichtung in FRA


 

aktiver_schallschutz_grafik.png

Schallschutz-Maßnahmen im Überblick

Erhalten Sie einen Überblick über das Engagement der Fraport AG und ihren Partnern im Schallschutz.

GBAS_Ground_Base_Flugzeug

GBAS

Präziser anfliegen, steiler landen, dicht besiedelte Gebiete umfliegen - wie funktioniert GBAS?

LNAS-DLR.jpg

LNAS

Klappen und Fahrwerke im Landeanflug so spät wie möglich ausfahren - dabei hilft LNAS. Weitere Infos zu Funktionsweise und Forschungsstand gibt es hier.

Frau Headset.jpg

Kontakt

Bei Fragen zum Thema Fluglärm und Ausbau erreichen Sie uns unter der kostenlosen Rufnummer +49 800 2345679 oder schreiben Sie uns!