Nationale Verbände

ADV (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen)
Die ADV – Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen vertritt als nationaler Flughafenverband bereits seit 1947 die Interessen ihrer Mitglieder. Dabei arbeitet die ADV eng auch mit den Flughäfen in Österreich und der Schweiz zusammen. Der Flughafenverband ADV setzt sich für einen wettbewerbsfähigen Luftverkehr und moderne, leistungsfähige Flughäfen in Deutschland ein.

BDL (Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft)
Der BDL vertritt als Branchenverband die Interessen der gesamten Luftverkehrswirtschaft – d.h. Flughäfen, Airlines, Flugsicherung, Dienstleister (Liste der Mitglieder siehe BDL Homepage).

BTW (Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft)
Der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) setzt sich als Dachverband der deutschen Tourismuswirtschaft für die gemeinsamen, übergreifenden Interessen und Bedürfnisse der Branche ein. Die Tourismuswirtschaft ist eine äußerst heterogene aber starke Branche, die in Deutschland fast drei Millionen Arbeitsplätze bereitstellt sowie mit 4,4 Prozent zur Bruttowertschöpfung beiträgt.

DVF (Deutsches Verkehrsforum)
Das Deutsche Verkehrsforum ist der einzige verkehrsträgerübergreifende Wirtschaftsverband des Mobilitätssektors in Europa und setzt sich für ein leistungsfähiges, kundenorientiertes und nachhaltiges, integriertes Verkehrssystem ein. Das DVF ist die gemeinsame Interessenvertretung der deutschen Verkehrswirtschaft gegenüber Politik, Medien und Gesellschaft in Brüssel und Berlin.