A380-Halle

ca. 25.000 m²

Hallenfläche

Vier A380

können in der Halle gewartet werden

Der im Jahr 2008 in Betrieb genommene erste Teil der A380 Wartungshalle bietet mit einer Breite von 180 Metern, einer Tiefe von 140 Metern und einer Höhe von 45 Metern und circa. 25.000 Quadratmetern Hallenfläche Platz für zwei Airbus A380.

Die Halle ist Wartungsstützpunkt für die ausschließlich von Frankfurt aus operierende A380-Flotte der Deutschen Lufthansa AG. Der Bedarf an Hallenstellplätzen leitet sich sowohl aus dem Wartungs- und Instandhaltungsprogramm als auch von der Größe der Flotte ab.

Zu der A380-Wartungshalle gehören 70.0000 Quadratmeter entsprechende Vorfeld- und Verkehrsflächen mit Abstellpositionen für die Flugzeuge. Diese Positionen dienen der Durchführung von Wartungsarbeiten sowie als Parkpositionen.

Die Lufthansa Technik AG hat die Option bei Bedarf einen zweiten Bauabschnitt der A380 Halle zu realisieren.
Nach der Fertigstellung würde die A380-Halle der Lufthansa Technik AG die Größe Industriehalle in Europa sein

Bestandteil des A380 Wartungsbereiches im Süden des Frankfurter Flughafens ist ebenfalls eine Triebwerksprobelaufeinrichtung. Diese Anlage wurde von Fraport errichtet, um den Lärmschutz für die Flughafenanrainer bei der Durchführung notwendiger Triebwerksprobeläufen sicherzustellen.