Unsere Leistungen

Unsere Leistungen

Fit an 365 Tagen

25 Betriebssportgruppen

Unseren Beschäftigten wird nicht nur das Gehalt pünktlich überwiesen. Neben zahlreichen Leistungen, die im Tarifvertrag verankert sind, erhalten unsere Beschäftigten zusätzlich das Job-Ticket und eine ganze Reihe weiterer betrieblicher Leistungen.

 

Sportliche Aktivitäten

Betriebssport

Wer sich sportlich betätigen möchte, findet bei Fraport ein breit gefächertes Angebot. In den Betriebssportgemeinschaften stehen Mitmachen und Fit bleiben an erster Stelle. Außerdem nehmen zahlreiche Betriebssportgruppen von Fraport an Wettkämpfen teil, die vom Betriebssportverband Hessen organisiert werden. In mehr als 20 Sparten haben unser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen. Beim Gesundheitssport finden Interessierte zahlreiche Aerobic- und Gymnastikangebote vor.

Fitpoint-Fitnesstraining

Das Fitnesscenter mit Saunabereich in der Fraport-Sporthalle bietet Ihnen moderne Sportgeräte, qualifizierte Fitnesstrainerinnen und Trainer und einen Ort der Entspannung. Die flexiblen Öffnungszeiten erlauben ein individuelles Training vor oder nach der Arbeit. Ausgebildete Trainerinnen und Trainer weisen Sie in den modernen Fitnessgerätepark mit über 100 Geräten ein. Ein gut ausgestatteter Cardio-Bereich ergänzt das Angebot. Ein breites Kurs-Angebot bietet Gruppentraining für jeden Geschmack zu attraktiven Zeiten und unter professioneller Anleitung. Nach dem Training lädt Sie ein gemütlicher Bistrobereich zum Verweilen ein und bildet eine Kommunikationsinsel für die Fitpoint-Nutzer.

Firmenfitness

Sportbegeisterte und Sportanfänger können zudem das wohnortnahe Fitness-, Präventions- und Sportangebot nutzen. Hierzu sind exklusive Kooperationen mit den Fitnessketten Fitness First, Kieser Training sowie dem Online-Fitnessstudio purlife vereinbart worden. Fraport Beschäftigte erhalten dort eine attraktive Vergünstigung bei Vorlage des Firmenausweises und – ein kontinuierliches Training vorausgesetzt – weitere Bonifizierungen durch einen Gehaltszuschuss.


Einklappen

Bildungsurlaub

Zusammen mit den im Hessischen Bildungsurlaubsgesetz vorgesehenen fünf Tagen Bildungsurlaub je Kalenderjahr, können bei Fraport fünf zusätzliche Tage für die Weiterbildung in Anspruch genommen werden. Im Gegensatz zum gesetzlich geregelten Bildungsurlaub unterliegt der zusätzliche Fraport-Bildungsurlaub kleineren Beschränkungen. Er kann für arbeitsplatzbezogene berufliche Bildung, Sprachkurse, Seminare des internen Bildungszentrums, Prüfungsvorbereitungen oder das Ablegen von Prüfungen gewährt werden. Erstmals besteht Anspruch auf Bildungsurlaub nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses. Sechs Wochen vor Beginn der gewünschten Bildungsmaßnahme sollten Sie unter Vorlage der erforderlichen Unterlagen Ihre Freistellung beantragen. Auch im Q-Card-Programm finden Sie interessante Seminare, die Sie für Ihren Bildungsurlaub verwenden können.

Einklappen

JobTicket

Das JobTicket berechtigt Sie zur kostenlosen Benutzung aller Verkehrsmittel des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV). Es ist im Grundtarifgebiet Frankfurt und dem Tarifgebiet Ihres Wohnortes gültig. Sie erhalten das Ticket bei Ihrer Personalreferentin oder Ihrem Personalreferenten. Das JobTicket ist nicht übertragbar, kann aber jederzeit auch für private Zwecke genutzt werden.

Einklappen

Kostenlose Parkplätze

Auch das bietet Ihnen Fraport: kostenlose Parkplätze auf dem Betriebsgelände. Neben Parkhäusern und Tiefgaragen stehen auch ebenerdige Parkplätze zur Verfügung. Die Zufahrtsberechtigung bekommen Sie bei der Parkmarkenstelle.

Einklappen

Personaltankstelle

Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen zwischen Ihrer Wohnung und dem Arbeitsplatz längere Strecken zurück legen. Da ist es gut zu wissen, dass die Fraport-Personaltankstelle rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr Markensprit zu günstigen Preisen anbietet.

Einklappen

Unterstützungsverein

Eine neue Brille, ein Blutzuckermessgerät, eine Zahnbehandlung – für diese und andere Aufwendungen können Sie Beihilfe des Unterstützungsvereins beantragen. Und das gilt nicht nur für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Fraport, sondern gegebenenfalls auch für Ehepartnerin oder Ehepartner und Kinder.

Einklappen

Werksgeförderte Wohnungen

Sie sind auf Wohnungssuche? Fraport hat sich am Bau von Wohnanlagen in der Flughafen- Nachbarschaft finanziell beteiligt („Werksförderung“) und so genannte Belegungsrechte erworben.

Einklappen

Besucherterrasse

Ein Publikumsmagnet: die Besucherterrasse am Terminal 2. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist der Eintritt natürlich kostenlos. Und die Familie kann auch gleich mitgebracht werden.

Einklappen

Reisebüro

Das Reisebüro der Fraport AG hält nicht nur die Angebote zahlreicher renommierter Reiseveranstalter bereit, oft gibt es exklusiv für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Flugreisen (mit und ohne Unterkunft) zu besonders günstigen Preisen. Auch einige Fluggesellschaften bieten dem Fraport-Personal einen Nachlass.

Einklappen

Entgelt und betriebliche Altersversorgung

Bei der Fraport AG definieren kollektive Regelungen (insbesondere Tarifverträge) das Entgeltniveau. Die Entgelthöhe bemisst sich an den jeweiligen Aufgaben und Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie an deren Qualifikation und Erfahrung.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fraport AG erhalten im Krankheitsfall bis zu 6 Wochen ihr volles Entgelt ausgezahlt. Auch bei längeren Erkrankungen unterstützt die Fraport AG ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Zahlung eines angemessenen Krankengeldzuschusses.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fraport AG erwerben zudem einen Anspruch auf eine betriebliche Altersversorgung. Diese neben der gesetzlichen Rente bestehende Altersversorgung baut sich abhängig vom Alter und Einkommen in Form eines persönlichen Versorgungskonto beim Kommunalen Dienstleistungszentrum (KDZ) - Zusatzversorgungskasse für Gemeinden und Gemeindeverbände in Wiesbaden (ZVK) auf.

Ergänzend zu der zum Großteil über den Arbeitgeber finanzierten betrieblichen Altersversorgung bietet die Fraport AG auch die Möglichkeit der Entgeltumwandlung über eine Pensionskasse an. Zur Auswahl stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dafür das Kommunalen Dienstleistungszentrum (KDZ) - Zusatzversorgungskasse für Gemeinden und Gemeindeverbände in Wiesbaden (ZVK) - und die Allianz Pensionskasse.


Einklappen