Fahrerausbildung

fahrerausbildung.jpg

Auf dieser Seite finden Sie alle Angebote der Fahrerausbildung. Gerne können Sie einen Wunschtermin angeben; wir werden uns mit Ihnen zwecks verbindlicher Terminvergabe in Verbindung setzen.

 

call-center-mitarbeiterin.jpg

Fahrerausbildung

Fraport AG
Frankfurt Airport Services Worldwide
Cargo City Süd, Geb. 501
60549 Frankfurt am Main

Tel.: + 49 69 690-30306
Fax: + 49 69 690-50701

Kontakt

Bitte berücksichtigen Sie, dass der Buchungsvorlauf ca. 6-8 Wochen betragen kann.

Veranstaltungskürzel: FCDA0101

Zielgruppe:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fraport AG oder externer Firmen, die aus dienstlichen Notwendigkeiten das Vorfeld des Frankfurter Flughafens befahren müssen.

Zielsetzung:
Während der Veranstaltung lernen Sie in einem theoretischen Teil die Besonderheiten des Vorfeldverkehrs und die Sicherheitsbestimmungen kennen. Im darauffolgenden praktischen Teil werden die theoretisch erworbenen Kenntnisse im Rahmen einer Übungsfahrt mit Prüfungscharakter umgesetzt.

Dauer:
2 Tage (von 7.30 Uhr bis circa 14.30 Uhr)

Ort:
Fahrerausbildung, Gebäude 501, Eingang C, Ebene 2

Schritte zur Anmeldung:
1. Anmeldeformular ausfüllen (bitte in der Spalte „Termin“ einen Wunschtermin eintragen)
2. Sehtestbescheinigung ausfüllen lassen
3. Anmeldeformular und Sehtestbescheinigung per E-Mail fahrerausbildung@fraport.de oder per Fax: 069 690-50701 senden.
4. Die Bestätigung des Wunschtermins oder die Vereinbarung eines alternativen Kursdatums erfolgt durch die Fahrerausbildung.

Bemerkungen:
Der Sehtest kann beispielsweise bei der Arbeitsmedizin der Fraport AG, bei der Medical Airport Services GmbH oder bei einem anderen arbeitsmedizinischen Dienst durchgeführt werden. Die Sehtestbescheinigung muss grundsätzlich bei Anmeldung vorliegen. Bei Durchführung des Sehtests außerhalb der Fraport Flughafenklinik, bitte wir Sie darum, ausschließlich das offizielle Sehtestformular zu verwenden.

Hinweise zum Kursablauf:
Am ersten Tag erfolgt die Theorieausbildung. Am zweiten Tag wird diese mit einer Lernerfolgskontrolle abgeschlossen. Das Bestehen ist Voraussetzung für die Zulassung zum Praxisteil.

Bei Nichtbestehen erhält die Teilnehmerin/der Teilnehmer die Möglichkeit einer Wiederholung. Hierfür wird ein separater Termin vereinbart. Dieser kann innerhalb der folgenden vier Wochen, grundsätzlich montags, wahrgenommen werden.

Zusätzliche Informationen:

  • Die Ausbildungsvoraussetzungen gemäß der Verkehrs- und Zulassungsregeln (VZR) müssen erfüllt sein
  • Dieser Lehrgang wird auch in Englisch angeboten

Kosten:
Preis pro Teilnehmer/-in: Grundkurs Vorfeldführerschein: 429,00 € zzgl. Mehrwertsteuer.