Feuerwehr Training Center

Flugzeugbrandbekämpfung Teil I

Zielgruppe:
  • Feuerwehrtechnisches Personal von Verkehrsflughäfen
  • Berufsfeuerwehren, Freiwillige Feuerwehren und Werkfeuerwehren, in deren Ausrückbereich ein Flughafen angesiedelt ist
Seminarziel:
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen die Grundlagen der Flugzeugbrandbekämpfung verstehen und anwenden können
Voraussetzung:
  • Feuerwehrgrundlehrgang FF/BF
  • Atemschutzgeräteträgerlehrgang
  • Gültige G-26.3 (Feuerwehrtauglichkeitsuntersuchung)
Theoretische Inhalte:
  • Nationale und Internationale Richtlinien und Empfehlungen
  • Luftfahrzeugtechnologie
  • Gefahrenpunkte am Luftfahrzeug
  • Rettungs- und Angriffswege
  • Einsatztaktik
  • Löschmittel
  • Erfahrung aus Flugunfällen
  • Flugzeugbergung
  • Gefährliche Stoffe und Güter nach IATA
Praktische Inhalte:
  • Rettung aus Flugzeugen
  • Flächenbrandbekämpfung
  • Kabinenbelüftung
  • Flugzeugbrandbekämpfung
  • Triebwerkbrand
  • Fahrwerkbrand
  • Kabinenbrand
  • Cockpit und Frachtraumbrand
Dauer:
  • 80 Stunden (10 Tage)
 

    Kontakt:

Stefanie Berthold

Stefanie Berthold

Sekretariat
Feuerwehr Training Center

Fraport AG
Frankfurt Airport Services Worldwide
Flugbetriebs- und Terminalmanagement, Unternehmenssicherheit
Feuerwehr Training Center (FTU-SG1)
60547 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 690-78284

Kontakt
Einklappen

Flugzeugbrandbekämpfung Teil II

Zielgruppe:
  • Führungskräfte im feuerwehrtechnischen Dienst von Verkehrsflughäfen
  • Berufsfeuerwehren, Freiwillige Feuerwehren und Werkfeuerwehren, in deren Verantwortungsbereich sich ein Verkehrsflughafen befindet
Seminarziel:
  • Der Lehrgang baut auf den vermittelten Inhalten des ADV-Lehrgangs "Flugzeugbrandbekämpfung Teil I" nach Ausbildungsrahmenplan für feuerwehrtechnisches Personal von Verkehrsflughäfen auf. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen taktische Einheiten in der Flugzeugbrandbekämpfung einsetzen und führen können sowie Einblicke in die Großschadenslagensituation bei Flugunfällen bekommen
Voraussetzung:
  • Abgeschlossener ADV-Lehrgang "Flugzeugbrandbekämpfung Teil I" oder Führungsfunktion im Feuerwehreinsatzdienst
  • Gültige G-26 (Feuerwehr-Tauglichkeitsuntersuchung)
Theoretische Inhalte:
  • Vorstellen neuer Technologien (z.B. Rettungstreppenfahrzeuge, Löschverfahren, Flugzeugtechnologie)
  • Erkundung / Informationsgewinnung
  • Einsatztaktik
  • Großschadenskonzepte (Aufbau und Funktion)
  • Notfallmanagement
  • Einsatzlagen an der Planübungsplatte
Dauer:
  • 40 Stunden (5 Tage)
 

    Kontakt:

Stefanie Berthold

Stefanie Berthold

Sekretariat
Feuerwehr Training Center

Fraport AG
Frankfurt Airport Services Worldwide
Flugbetriebs- und Terminalmanagement, Unternehmenssicherheit
Feuerwehr Training Center (FTU-SG1)
60547 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 690-78284

Kontakt
Einklappen

Praxisseminar Brandsimulationsanlage

Zielgruppe:

Feuerwehrtechnisches Personal von:

  • Verkehrsflughäfen
  • Berufsfeuerwehren
  • Freiwilligen Feuerwehren
  • Werkfeuerwehren
Seminarziel:
  • Mit der Brandsimulationsanlage (BSA) des Feuerwehr Training Centers der Flughafenfeuerwehr Frankfurt steht ein mobiles, computergesteuertes und propangasbetriebenes System zur Verfügung, das Simulationen aller denkbaren Brandszenarien erlaubt. Die BSA ist modular aufgebaut und besteht aus der Zelle eines mittelgroßen Passagierflugzeuges. Einsatztaktische Maßnahmen und richtiges Vorgehen der Löschmannschaft von Flughafenfeuerwehren können mit Hilfe der BSA durchgeführt werden
Voraussetzung:
  • Feuerwehrgrundlehrgang FF/BF
  • Atemschutzgeräteträgerlehrgang
  • Gültige G-26.3 (Feuerwehrtauglichkeitsuntersuchung)

Theoretische Inhalte:

  • Einsatztaktische Anfahrt
  • Einsatztaktische Aufstellung
  • Einsatztaktik beim Vorgehen
  • Brandszenarien am Luftfahrzeug
  • Einweisung in die Brandsimulationsanlage
Praktische Inhalte:
  • Flüssigkeitsbrandbekämpfung (120m²-600m²)
  • Flugzeugbrandbekämpfung: Triebwerk, Fahrwerk, Kabine, Bordküche, Cockpit, Gepäckfach, Hecktriebwerk, Frachtraum, Toiletten bzw. Waschraum
  • Flash Over Training
  • Menschenrettung aus Luftfahrzeugen
  • Belüftung
Dauer:
  • 16 Stunden (2 Tage)

    Kontakt:

Stefanie Berthold

Stefanie Berthold

Sekretariat
Feuerwehr Training Center

Fraport AG
Frankfurt Airport Services Worldwide
Flugbetriebs- und Terminalmanagement, Unternehmenssicherheit
Feuerwehr Training Center (FTU-SG1)
60547 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 690-78284

Kontakt
Einklappen

Grundlagen der Flugzeugbergung

Zielgruppe:
  • Feuerwehrpersonal
  • Flugzeugbergungs-Teams
  • Flugzeugwartungs-Technikerinnen und -Techniker
  • Andere Unternehmen, die in Flugzeugbergungsverfahren involviert sind
Seminarziel:
  • Identifizierung der rechtlichen Aspekte, der Koordination und Ausführung der Flugzeugbergung nach ICAO Annex 14 und Airport Service Manual Part 5
  • Erklärung der Grundkomponenten eines Flugzeugbergeplans
  • Beschreibung der Rollen und Verantwortlichkeit der lokalen Flugzeugbergungs-Koordinatoren
  • Erklärung der Aufgaben eines Flugzeugberge-Teammitglieds
  • Beschreibung der Risiken, die mit einer Flugzeugbergung verbunden sein können
  • Unterscheidung und Erklärung der drei Grundkategorien der Flugzeugbergung
  • Ausführen von Boden-/Oberflächen-Befestigungsverfahren
  • Positionierung und Bedienung von Flugzeug-Hebekissen
  • Stabilisierung von bewegungsunfähigen Flugzeugen anhand von Flugzeugbergesausrüstung
  • Bedienung von speziellen Flugzeugbergeausrüstungen und Ausführung der Grundlagen der Flugzeugbergekategorien 1 & 2
Voraussetzung:
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen technische Grundkenntnisse besitzen sowie körperlich fähig sein, während des praktischen Trainings schwere Arbeiten durchführen zu können
Theoretische Inhalte:
  • Reguläre Anforderungen in Verbindung mit ICAO und dem Airport Service-Manual Part 5
  • Flugzeugberge-Ausrüstung
  • Planung der Flugzeugbergung
  • Ausführung von Flugzeugbergeeinsätzen
  • Boden-/Oberflächen-Befestigungsverfahren
  • Bergemethoden
Praktische Inhalte:
  • Konzepte der Boden-/Oberflächen-Stabilisation
  • Flugzeug-Hebeverfahren
  • Flugzeug-Hebekissen/Aircraft Lifting Bags (ALB)
  • Kranbergung
  • Flugzeug-Schleppvorgang
  • Flugzeug-Transportsysteme
Dauer:
  • 40 Stunden (5 Tage)

    Kontakt:

Stefanie Berthold

Stefanie Berthold

Sekretariat
Feuerwehr Training Center

Fraport AG
Frankfurt Airport Services Worldwide
Flugbetriebs- und Terminalmanagement, Unternehmenssicherheit
Feuerwehr Training Center (FTU-SG1)
60547 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 690-78284

Kontakt
Einklappen

Feuerlöschertraining für Flugzeugbesatzungen

Zielgruppe:
  • Flugzeugbesatzungen
Seminarziel:
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen Erstmaßnahmen wie Brandmeldung und Brandbekämpfung bei Entstehungsbränden einleiten können sowie die verschiedenen Feuerlöschertypen kennen und im Umgang damit geübt sein
Voraussetzung:
  • Der Witterung entsprechende Kleidung
Theoretische Inhalte:
  • Verantwortung der Kabinenbesatzung, in Notsituationen mit Feuer und Rauch umgehend zu handeln und den Brandherd zu ermitteln
  • Bedeutung der unverzüglichen Meldung an die Flugbesatzung sowie der zur Koordinierung und Hilfeleistung notwendigen spezifischen Maßnahmen
  • Notwendigkeit der regelmäßigen Überprüfung feuergefährdeter Bereiche einschließlich der Toiletten und der zugehörigen Rauchmelder
  • Klassifizierung von Bränden, die im jeweiligen Brandfall geeigneten Löschmittel und Verfahren, Techniken zur Anwendung von Löschmitteln, die Folgen unsachgemäßer Anwendung und der Einsatz in geschlossenen Räumen
  • Allgemeine Verfahren der an Flugplätzen stationierten Hilfs- und Rettungsdienste
  • Auswirkungen von Rauch in geschlossenen Räumen
Praktische Inhalte:
  • Gebrauch der gesamten im Flugzeug verwendeten Brandbekämpfungsausrüstung einschließlich der Schutzbekleidung
  • Löschen eines Feuers, das einem Entstehungsfeuer im Inneren eines Flugzeuges entspricht
  • Anlegen und Handhabung der Atemschutzausrüstung in einem geschlossenen, mit simuliertem Rauch gefüllten Raum
Dauer:
  • 2 Stunden

    Kontakt:

Stefanie Berthold

Stefanie Berthold

Sekretariat
Feuerwehr Training Center

Fraport AG
Frankfurt Airport Services Worldwide
Flugbetriebs- und Terminalmanagement, Unternehmenssicherheit
Feuerwehr Training Center (FTU-SG1)
60547 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 690-78284

Kontakt
Einklappen

Pilotinnen-/Pilotenseminar

Zielgruppe:
  • Pilotinnen und Piloten (Cockpit Crews)
Seminarziel:
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen Aufgabenstellung, erste taktische Maßnahmen und ICAO-Vorschriften (International Civil Aviation Organization) für Flughafenfeuerwehren verstehen
Inhalt:
  • Vorstellung der Flughafenfeuerwehr FRA
  • Fahrzeuge/Technik
  • Feuerwachen
  • Ausbildung/Training
  • Vorgaben der International Civil Aviation Organization
  • Fire Brigade Categorie
  • Eingreifzeit
  • Löschmittel/-mengen
  • Anzahl der Fahrzeuge
  • Taktische Maßnahmen im Notfall
  • Fahrzeugaufstellung
  • Darstellung verschiedener Lagen (Einsatzrahmenpläne)
  • Zusammenarbeit im Notfall
  • Ausgewählte Probleme der Kommunikation
  • Verantwortlichkeiten
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch der Piloten
  • Besichtigung Fahrzeuge/Technik Feuerwache 3
  • Löschkomponente Groß-Flughafen-Löschfahrzeug (GFLF)
  • Rettungskomponente Hilfeleistungs-Löschfahrzeug (HTLF)
  • Rettungstreppenfahrzeug (RTF)
Dauer:
  • 1 Tag

    Kontakt:

Stefanie Berthold

Stefanie Berthold

Sekretariat
Feuerwehr Training Center

Fraport AG
Frankfurt Airport Services Worldwide
Flugbetriebs- und Terminalmanagement, Unternehmenssicherheit
Feuerwehr Training Center (FTU-SG1)
60547 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 690-78284

Kontakt
Einklappen

Feuerwehr-Grundausbildungslehrgang

Zielgruppe:
  • Werkfeuerwehren
  • Bewerber und Bewerberinnen mit abgeschlossener Berufsausbildung
Seminarziel:
  • Befähigung zur Übernahme von grundlegenden Tätigkeiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz innerhalb einer Gruppe oder Staffel. Die Ausbildungsziele sind so gestaltet, dass sie aufeinander aufbauen und gemäß Ausbildungs-Prüfungsrichtlinie (APVO-WFWmgD-WF/Hessen) stattfinden.
Voraussetzung:
  • Uneingeschränkte körperliche und geistige Einsatzbelastbarkeit nach arbeitsmedizinischen Gutachten für den Dienst in der Feuerwehr, einschließlich der Tauglichkeit zum Tragen von Atemschutzgeräten nach G 26.3, G 25, G 37 und G 41 (Feuerwehrtauglichkeitsuntersuchungen)
Inhalt:
  • Atemschutzgeräteträgerlehrgang
  • Maschinistenlehrgang
  • Funklehrgang
  • Motorkettensägenlehrgang
  • Kartenkunde
  • Gefahrgutlehrgang "ABC-Einsatz"
  • Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall/Bau
  • Seminar "Gasbrandbekämpfung"
  • Seminar "Lernen lernen"
  • Ausbildung "Search&Rescue"
  • Ausbildung "Bahnerden der Deutschen Bahn"
  • Reale Brandbekämpfung im Brandhaus
  • Rettungsschwimmerausbildung
  • Erwerb des Deutschen Sportabzeichens
  • Rechtliche Grundlagen/Verwaltungsrecht/Staatsbürgerkunde
  • Abwehrender Brandschutz
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Deutsch
  • Prüfungen und Leistungsnachweise in Theorie und Praxis
Dauer:
  • 1080 Stunden (120 Tage)

    Kontakt:

Stefanie Berthold

Stefanie Berthold

Sekretariat
Feuerwehr Training Center

Fraport AG
Frankfurt Airport Services Worldwide
Flugbetriebs- und Terminalmanagement, Unternehmenssicherheit
Feuerwehr Training Center (FTU-SG1)
60547 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 690-78284

Kontakt
Einklappen

Abschlusslehrgang hauptberufliche Werkfeuerwehrangehörige

Zielgruppe:
  • Werkfeuerwehrangehörige mit abgeschlossener Grundausbildung
Seminarziel:
  • Die Prüfung dient der Feststellung, ob die Prüfungsteilnehmerin bzw. der Prüfungsteilnehmer von seiner Persönlichkeit und seinen allgemeinen und fachlichen Kenntnissen und Fähigkeiten geeignet ist, die Aufgaben einer bzw. eines hauptberuflichen Werkfeuerwehrangehörigen zu erfüllen
Voraussetzung:
  • Abgeschlossener Grundlehrgang nach Ausbildungprüfungsrichtlinie (APRL-WerkFw.)
  • Zweijährige Ausbildung und Einsatztätigkeit bei einer Werkfeuerwehr
    (siehe hierzu Ausnahmeregelungen nach Ausbildungsprüfungsrichtlinie (APRL-WerkFw)
  • Uneingeschränkte körperliche und geistige Einsatzbelastbarkeit nach arbeitsmedizinischen Gutachten für den Dienst in der Feuerwehr, einschließlich der Tauglichkeit zum Tragen von Atemschutzgeräten nach
    G 26.3, G 25, G 37 und G 41 (Feuerwehrtauglichkeitsuntersuchungen)
Inhalt:
  • Schriftlicher Prüfungsabschnitt mit zwei Aufsichtsarbeiten aus unterschiedlichen Lehrfächern
  • Praktischer Prüfungsabschnitt mit Einsatzübungen
  • Mündlicher Prüfungsabschnitt
  • Vorbereitung auf alle geforderten Prüfungsabschnitte
  • Rechtliche Grundlagen
  • Staatsbürgerkunde
  • Feuerwehrdienstvorschriften
  • Gerätekunde
  • Brand- und Löschlehre
  • Gefahren der Einsatzstelle
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Fahrzeugkunde
  • Einsatzübungen
Dauer:
  • 135 Stunden (15 Tage)

    Kontakt:

Stefanie Berthold

Stefanie Berthold

Sekretariat
Feuerwehr Training Center

Fraport AG
Frankfurt Airport Services Worldwide
Flugbetriebs- und Terminalmanagement, Unternehmenssicherheit
Feuerwehr Training Center (FTU-SG1)
60547 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 690-78284

Kontakt
Einklappen

Feuerlöschertraining

Zielgruppe:
  • Flughafenbeschäftigte
  • Gastronomie und Hotelbetriebe
  • Produktionsbetriebe
  • Mineralölindustrie
  • Chemische Industrie
  • Speditionen
  • Verwaltungsmitarbeiterinnen und Verwaltungsmitarbeiter
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sicherheitsdienste
Seminarziel:
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen Erstmaßnahmen wie Brandmeldung und Brandbekämpfung bei Entstehungsbränden einleiten können sowie die verschiedenen Feuerlöschertypen kennen und im Umgang damit geübt sein
Voraussetzung:
  • Der Witterung entsprechende Kleidung

Theoretische Inhalte:

  • Verhalten im Brandfall
  • Brandklassen und Löschmittel
  • Zweck, Aufbau, Wirkungsweise der Feuerlöscher
  • Wandhydranten
Praktische Inhalte:
  • Richtiges Vorgehen bei Entstehungsbränden
  • Einsatz verschiedener Feuerlöscher
  • Löschtaktik und Brandbekämpfung bei:
    - Flüssigkeitsbränden
    - Elektrischen Anlagen
    - Zimmerbränden
    - Flugzeug-Fahrwerksbränden
Dauer:
  • 2 Stunden

    Kontakt:

Stefanie Berthold

Stefanie Berthold

Sekretariat
Feuerwehr Training Center

Fraport AG
Frankfurt Airport Services Worldwide
Flugbetriebs- und Terminalmanagement, Unternehmenssicherheit
Feuerwehr Training Center (FTU-SG1)
60547 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 690-78284

Kontakt
Einklappen

Brandschutzhelferin/Brandschutzhelfer

Zielgruppe:
  • Brandschutzhelferin/Brandschutzhelfer
  • Evakuierungshelferin/Evakuierungshelfer
  • Sicherheitsbeauftragte
Seminarziel:
  • Der im Arbeitsschutzgesetz verankerte § 10 verpflichtet alle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, ausreichend Personal für den Fall einer Evakuierung oder Brandbekämpfung vorzuhalten und zu benennen. Wir bereiten Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen eines eintägigen Seminars auf die Durchführung einer möglichen Evakuierung als auch auf die Erstmaßnahmen einer Brandbekämpfung effektiv vor. Das Seminar vermittelt in Theorie und Praxis alle wichtigen Fakten, die erforderlich sind, um Sofortmaßnahmen im Brandfall einzuleiten
Theoretischer Teil:
  • Bedeutung des Brandschutzes
  • Gefahrenabwehrorganisation
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Technischer Brandschutz
  • Organisatorischer Brandschutz
  • Gruppenarbeit
Praktischer Teil:
  • Löschgerätekunde
  • Praktische Feuerlöscherübungen
  • Vorführung Brandverhalten von Druckbehältern
  • Durchführung einer Notfallübung
Dauer:
  • 8 Stunden (1 Tag)

    Kontakt:

Stefanie Berthold

Stefanie Berthold

Sekretariat
Feuerwehr Training Center

Fraport AG
Frankfurt Airport Services Worldwide
Flugbetriebs- und Terminalmanagement, Unternehmenssicherheit
Feuerwehr Training Center (FTU-SG1)
60547 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 690-78284

Kontakt
Einklappen

Ausbildung zur Rettungssanitäterin/zum Rettungssanitäter

Zielgruppe:

Feuerwehrtechnisches Personal von:

  • Verkehrsflughäfen
  • Berufsfeuerwehren
  • Freiwilligen Feuerwehren
  • Werkfeuerwehren
Seminarziel:
  • Ausbildung zur Rettungssanitäterin/zum Rettungssanitäter
Voraussetzung:
  • Erste Hilfe-Lehrgang (nicht älter als ein Jahr)
Inhalt:
  • Die Ausbildung erfolgt in vier Teilabschnitten und ist in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung festgeschrieben. Die Ausbildung erfolgt nach dem Curriculum zur Rettungssanitäterin/zum Rettungssanitäter und teilt sich wie folgt:
  • M1 – medizinischer Grundlagenlehrgang
  • M2 – Klinikpraktikum
  • M3 – Rettungswachenpraktikum
  • M4 – Abschlusslehrgang mit Prüfung
  • Zu M1: Der medizinische Grundlagenlehrgang umfasst eine theoretische Ausbildung in Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre, Hygiene im Rettungsdienst, Recht und Organisation, kleine praktische Übungen und Fallbeispiele. Der M1 schließt mit einem schriftlichen Test, der Herz-Lungen-Wiederbelebung und einer kleinen praktischen Übung ab.
  • Zu M2: Das Klinikpraktikum umfasst die praktische Ausbildung in einem leistungsfähigen Lehrkrankenhaus im Bereich der Notaufnahme, chirurgische Ambulanz, Intensivstation, Kreissaal, OP und Blutentnahme. Während des Praktikums ist ein Berichtsheft zu führen. Gerne sind wir bei der Praktikumsplatzsuche behilflich.
  • Zu M3: Das Rettungswachenpraktikum umfasst die praktische Ausbildung bei einer anerkannten Lehrrettungswache auf den Rettungsmitteln KTW und RTW. Einsatztaktik, Notfallgeschehen, spezielle Notfallmedizin, Verhalten und Umgang mit Patientinnen und Patienten, Fahrzeugkunde, Desinfektion und der Umgang mit medizinischem Gerät stehen hierbei im Vordergrund. Während des Praktikums ist ein Berichtsheft zu führen und mindestens 5 Einsatzberichte anzufertigen. Gerne sind wir bei der Praktikumsplatzsuche behilflich.
  • Zu M4: Der Abschlußlehrgang mit Prüfung beinhaltet eine Wiederholung der Thematik (M1, M2, M3) mit Schwerpunkt auf die Prüfung. Bei Bedarf bzw. auf Wunsch kann noch eine Vorbereitungswoche angeboten werden. Die Prüfung gliedert sich in 4 Teile: Schriftliche Prüfung, HLW-Prüfung, Praktische Einzelprüfung, Praktische Teamprüfung, mündliche Prüfung vor dem Prüfungsausschuss des RP-Darmstadt.
Dauer:
  • M1 = 160 Stunden; M2 = 160 Stunden; M3 = 160 Stunden; M4 = 40 Stunden

    Kontakt:

Stefanie Berthold

Stefanie Berthold

Sekretariat
Feuerwehr Training Center

Fraport AG
Frankfurt Airport Services Worldwide
Flugbetriebs- und Terminalmanagement, Unternehmenssicherheit
Feuerwehr Training Center (FTU-SG1)
60547 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 690-78284

Kontakt
Einklappen